young artist from berlin.

Kunst im abstrakten Expressionismus. Malerei auf
Leinwänden zum Wohlfühlen und Nachdenken.

Blanche Bragenitz

26 Jahre alt, Autodidakt, geboren und aufgewachsen in Berlin. 2014 absolvierte ich mein Abitur, nahm anschließend ein Studium der Jurisprudenz in Jena auf und wechselte 2018 nach Potsdam, wo ich 2020 den Bachelor of Laws erlangte. Inmitten dieses doch sehr monotonen Studiums begann ich mit der Malerei und sah dies als kreativen Ausgleich. Im Laufe des Studiums stellte ich fest, dass mich dieses überhaupt nicht begeisterte, sodass ich das Studium vorzeitig  beendete, um mich fortan voll und ganz auf mich, meine Interessen und Bedürfnisse sowie auf meine Stärken und meine Kunst zu fokussieren. Et voila!

Freiheit

Freiheit der künstlerischen Betrachtung:

Der Interpretation werden keinerlei Grenzen gesetzt.

Kreativität

Kunst aus Emotion und Intuition: 

Was zählt, ist die Relevanz der eigenen Kreativität.

Intimität

Kunst als ein extrem intimes Konstrukt:

Kunst als intimer Ausfluss des Künstlers & Kunst als intimer Einblick des Betrachters.

Meine Kunst

Mein Ansatz

Mein Ansatz ist durch die Resonanz der Menschen motiviert, die meine Kunst sehen. Sie macht meine Arbeit – neben dem Malen selbst – so interessant und einzigartig. Geleitet durch reine Intuition, Emotionen sowie Einflüsse aus der Musik, die ich während des Erschaffungsprozesses höre, entstehen abstrakte Gebilde, die nicht planbar sind. Sie gebieten dem Betrachter – wie auch mir – eine Fläche der uneingeschränkten Interpretation.

Mein Atelier

Welcher Künstler träumt nicht von einem eigenen Atelier? Tatsächlich begab ich mich nie auf aktive Suche nach einem Atelier. 

Aber ich träumte.

Ich träumte eines Nachts, dass ich ein Atelier besaß und begab mich am nächsten Morgen einfach auf die vermeintlich hoffnungslose Suche nach einem Atelier im Internet und wurde fündig. 

Schon auf dem allerersten Blick vor Ort verliebte ich mich ins Atelier und den rustikalen Charme des Atelierhauses.